top of page

Günstige Reisetipps für Portugal

Aktualisiert: 23. Okt. 2023

Den Dezember 2022 haben wir uns freigenommen um dem kalten, grauen deutschen Winter zu entfliehen und diese Zeit in Portugal zu genießen. Gemeinsam mit Freunden haben wir uns eine Villa über AirBnB gemietet und die Zeit an der Algarve verbracht. Doch was kosten eigentlich 14 Tage Urlaub an der Algarve? Hier findet ihr einen kleinen Einblick in unseren Urlaub inklusive einer Zusammenfassung der Kosten.


Das ist übrigens kein Stock-Picture, sondern am Strand in Sagres von Jann aufgenommen.


Wir budgetieren digital und haben auch für "Urlaube & Freizeit" ein eigenes Pocket. Das heißt wir überweisen jeden Monat einen bestimmten Betrag auf dieses Konto. In der jeweiligen Monatsauswertung zählt dieses Geld dann bereits als ausgegeben. Somit können wir unsere Urlaube in vollen Zügen genießen mit einem festen Budget. So halten wir die Waage zwischen Genießen und die Seele baumeln lassen und im Budget bleiben. Den ausführlichen Blogartikel zum digitalen Budgetieren findest du hier: https://www.moneyfulmind.de/post/digital-budgetieren Durch unseren Reisezeitraum Dezember haben wir einige gute Angebote mitnehmen können. Prüfe mal aktiv für dich, ob du außerhalb der Hauptsaison verreisen kannst und so bereits Geld einsparst. In der Nebensaison sinken nämlich zum Beispiel die Preise für Unterkünfte und Mietwagen merklich.

Portugal ein eher kostengünstiges Reiseziel innerhalb Europas

Ein Glas Wein beim Abendessen (und zwar ein wirklich volles) liegt zwischen 1,50€ - 4,00€, ein großes Bier ist für einen ähnlichen Preis zu haben. Eine große Karaffe stilles Wasser gibt es für rund 2€ dazu. Ein Burger mit Pommes kostet zwischen 6,50€ und 12,50€. In den gehobenen Lokalitäten gibt es Gerichte zwischen 12,00€ und 24,00€. Einen Espresso gibt es für gut 1,50€.

Kostenübersicht Urlaub Portugal


In der folgenden Übersicht findest du unsere Kosten für 14 Tage Aufenthalt an der Algarve. Die Unterkunft, eine Villa die uns komplett zur privaten Nutzung zur Verfügung stand, bestach mit eigenem Pool und riesiger Dachterasse mit Meerblick. Ein absolutes Highlight! Die Unterkunft war für uns noch besser finanzierbar durch die gemeinsame Reise mit Freunden. Daher ein absoluter Reise-Tipp von uns: Mit Freunden oder der Familie gemeinsam verreisen und sich so die Kosten für die Unterkünfte teilen.

Kosten pro Person

Flüge (Hin- und Rückflug)

129,69 €

Unterkunft (Villa über AirBnB)

546,59 €

Mietwagen

81,67 €

Tank- und Parkkosten, Taxi

55,67 €

Einkaufen

144,21 €

Freizeit

(Surfkurs & Ausflug Lissabon inkl. Übernachtung)

108,75 €

Ausgehen & Essen gehen

210,40 €

1.276,97 €

Da wir gemeinsam mit Freunden verreist sind, haben wir gleichzeitig mehr Auswärts gegessen als üblich und auch die eine oder andere Bar besucht. Dies machen wir im Urlaub gern, da wir so die lokale Landesküche entdecken und gleichzeitig besondere Lokalitäten besuchen. Eins unserer Highlights war beispielsweise ein Abendessen in einem Restaurant, welches vom Guide MICHELIN als eines der Top Restaurant in Portugal ausgezeichnet wurde!

Auch unser Freizeitprogramm war prall gefüllt!

Durch unseren Mietwagen waren wir vor Ort sehr flexibel. Gerade in der Region rund um die Algarve können wir einen Mietwagen absolut empfehlen: Die Ort liegen eher ländlich voneinander entfernt und die Region, auch innerstädtisch, ist eher bergig. Nicht nur für Einkäufe vor Ort ist ein Mietwagen praktisch, sondern auch um Ausflüge in benachbarte Städte zu unternehmen oder die lokalen Strände zu besuchen. Gegen Ende der ersten Woche zeigte sich für einige Tage etwas Regen ab (nicht unüblich im Dezember 😉) und somit entschieden wir uns für einen Ausflug nach Lissabon mit einer Übernachtung. Mit viel Begeisterung haben wir die Stadt genossen und hauptsächlich zu Fuß erkundet. Das Auto haben wir in einem zentralen Parkhaus für den 24h Tarif geparkt: 20€. Da Lissabon ungefähr 2,5h Autofahrt von der Algarve entfernt liegt haben wir uns für eine Übernachtung zusätzlich in einem sehr zentralen mittelklasse Hotel entschlossen. Dieses haben wir erst einen Tag vorher, also super last minute, über expedia gebucht. Zum unschlagbaren Preis von 86€ (DZ plus Einzelbett) für drei Personen.

Wellenreiten im Atlantik

In der zweiten Woche war das Wetter deutlich besser (18-20 Grad) und die Sonne strahlte uns vom blauen Himmel an. Somit rief der Atlantik nach uns und wir entschieden uns für 3 Tage Surfkurs für rund 90€. Im Preis waren Surfbretter sowie dicke Neopren-Anzüge inklusive. Die 2 Stunden Kurs am Tag wurden von einem erfahrenen Surflehrer in Kleingruppen (2-4 Personen) durchgeführt. Auch wenn wir hin und wieder ziemlich an unsere Kraftreserven gehen mussten war der Surfkurs ein absolutes Highlight des Urlaubs! Jann steht nun immer öfter die Wellen 🥳


Last but not least: Einkäufe & Lebensmittel

Diese Kategorie kann im großen und ganzen 1:1 auf Deutschland übertragen werden. Wir waren vor Ort bei Aldi und Lidl einkaufen. Hier gibt es viele moderne und sehr gut ausgestattete Filialen. Das Preisniveau hier war ähnlich wie in Deutschland. Auch im Urlaub machen wir uns einen Essensplan für die Woche und schreiben danach unseren Einkaufszettel. Somit gehen wir immer mit einem klaren Plan in den Supermarkt und kaufen nur das was auf dem Zettel steht.



Unser Fazit

Ein Urlaub an der Algarve ist absolut lohnenswert - und ehrlicherweise fanden wir die Region um so schöner im Dezember! Es herrschte Ruhe und nicht viel Treiben in den jeweiligen Städten. Die Parkplätze waren meist leer und in jedem Restaurant war ein Tisch zu bekommen. Das sieht in der Hauptsaison sicherlich ganz anders aus! Die besondere Überraschung für uns? Auf unserem Hinflug hatten wir leider über 4 Stunden Verspätung auf Grund einer technischen Störung an der Maschine. Nach der europäischen Fluggast-Verordnung kann man eine Verspätung in einem solchen zeitlichen Ausmaß bei der Fluggesellschaft geltend machen. Genau das haben wir gemacht! Easy über eine Onlineformular mit 2 Klicks - waren wir nach einer Woche tatsächlich um 400€ pro Person reicher. Somit hat uns, wenn man es ganz genau nimmt, diese 14-tägige Reise nur 870€ pro Person gekostet.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page