top of page

Capsule Wardrobe - auch in der Schwangerschaft

Bereits vor zwei Jahren habe ich mich dazu entscheiden meinen Kleiderschrank umzugestalten und auf eine Capsule Wardrobe umzusteigen. Dieses minimalistische Prinzip hat sich für mich nun in meiner Schwangerschaft nochmal ganz besonders bewährt! In diesem Blogartikel teile ich (Lisa) meine bisherigen Erfahrungen mit einer Capsule Wardrobe und - wie ich sie ganz konkret in der Schwangerschaft gestaltet habe.


Eine Capsule Wardrobe ist perfekt für einen minimalistischen Kleiderschrank


Capsule Wardrobe: Der Schlüssel zu einem minimalistischen Kleiderschrank

Die Idee einer Capsule Wardrobe hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen und das aus gutem Grund: In einer Welt, die von ständig wechselnden Modetrends und überquellenden Kleiderschränken geprägt ist, bietet die Capsule Wardrobe eine willkommene Alternative. Das Buch "Konsum" von Carl Tillessen* kann dir einen sehr guten Einblick in die teilweise wirklich verstörenden Zustände der Modeindustrie im 21. Jahrhundert geben. In diesem Blogartikel werden wir uns die Vorteile einer Capsule Wardrobe genauer ansehen und wie du damit beginnen kannst, einen minimalistischen und dennoch stilvollen Kleiderschrank zu schaffen.


Was ist eine Capsule Wardrobe?

Eine Capsule Wardrobe ist eine begrenzte, aber sorgfältig ausgewählte Kollektion von Kleidungsstücken, die gut miteinander kombinierbar sind und für verschiedene Anlässe getragen werden können. Typischerweise besteht eine Capsule Wardrobe aus zeitlosen, hochwertigen Grundlagen in neutralen Farben. Diese Kleidungsstücke werden dann durch saisonale Ergänzungen und Accessoires angepasst, um den Bedürfnissen und Wetterbedingungen gerecht zu werden. Das Hauptziel einer Capsule Wardrobe ist es, einen minimalistischen Kleiderschrank zu schaffen, der sowohl funktional als auch stilvoll ist.


Vorteile einer Capsule Wardrobe:

  1. Zeitersparnis: Der wohl offensichtlichste Vorteil einer Capsule Wardrobe ist die Zeitersparnis. Mit einer begrenzten Anzahl von sorgfältig ausgewählten Kleidungsstücken wird die morgendliche Entscheidung, was anzuziehen ist, zu einem mühelosen Prozess.

  2. Geldersparnis: Durch die Konzentration auf hochwertige, zeitlose Stücke investierst du in Qualität statt in Quantität. Dies kann langfristig zu Einsparungen führen, da du weniger dazu neigst, impulsiv günstige, aber kurzlebige Trends zu kaufen.

  3. Platzsparend: Eine Capsule Wardrobe erfordert weniger Platz, was besonders in kleinen Wohnungen oder Häusern von Vorteil ist. Ein übersichtlicher Kleiderschrank schafft nicht nur physischen Raum, sondern auch mentale Klarheit.

  4. Nachhaltigkeit: Der Fokus auf langlebige Kleidungsstücke und zeitlose Mode trägt zur Reduzierung von Überkonsum und Umweltauswirkungen bei. Weniger schnelle Mode bedeutet weniger Produktion und weniger Abfall.


Bereits 2022 habe ich meinen persönlichen Kleiderschrank auf eine Capsule Wardrobe umgestellt. Seitdem ich mich auf bestimmte Farben, Stoffe und Schnitte festgelegt habe, fällt es mir nicht nur deutlich leichter meiner Linie treu zu bleiben, sondern durch die klare Entscheidung FÜR meine Linie, kaufe ich deutlich weniger Kleidung und begehe seltener Fehlkäufe. Die Kleidung ist so untereinander maximal gut kombinierbar.

Weniger Kleidung ist mehr: Eine Capsule Wardrobe für die Schwangerschaft

Hier seht ihr beispielsweise meine Kleidung für 3 Wochen Tour im Sommer 2023 mit unserem Van. Zusätzlich eingepackt habe ich lediglich:

  • 2 Sommerkleider

  • 2 Pullover

  • 1 Strickjacke

  • 2 Bikinis

  • Unterwäsche & Socken

  • 1 Jacke

  • 1 Paar Schlappen

  • 2 Paar Sneaker


Natürlich ist es nur möglich mit wenig Kleidung auch länger unterwegs zu sein, wenn sie zwischendurch gewaschen wird. In 3 Wochen Tour reicht uns aber meist einmal eine große Wäsche.


Für mich als Frugalistin & Minimalistin war es nicht nur wichtig aus finanziellen oder ökologischen Gründen auf eine Capsule Wardrobe umzusteigen. Ich wollte vor allem meinen persönlichen mentalen Stress reduzieren. Kleidung und Mode waren noch nie mein Steckenpferd. Durch die Konzentration auf Teile, in denen ich mich wirklich wohl fühle habe ich den Spaß an Mode zurückgewonnen. Wie du mit einer Capsule Wardrobe beginnen kannst?

  1. Bestandsaufnahme machen: Schau dir deinen aktuellen Kleiderschrank an und überlege, welche Stücke du wirklich liebst und regelmäßig trägst. Trenne dich von ungeliebten oder selten getragenen Kleidungsstücken.

  2. Farbpalette festlegen: Wähle eine neutrale Farbpalette, die gut miteinander kombinierbar ist. Dies erleichtert das Zusammenstellen von Outfits und sorgt für einen kohärenten Look. Ich habe mich persönlich für schwarz, weiß, beige und hellgrau entschieden. Wenn ich Farbe ergänze dann meist in dunkelgrün oder dunkelblau.

  3. Grundlagen priorisieren: Investiere in hochwertige Grundlagen wie eine gut sitzende Jeans, ein schöne weiße Bluse, oder einen klassischen Blazer. Diese zeitlosen Stücke bilden das Rückgrat deiner Capsule Wardrobe. Sehr wichtig waren für mich ausreichend Basic-Teile in schwarz oder weiß, ohne schi-schi in entsprechender Qualität. Diese findet man beispielsweise bei grundstoff.net

  4. Saisonale Anpassungen vornehmen: Passe deine Capsule Wardrobe mit saisonalen Ergänzungen an, um für unterschiedliche Wetterbedingungen gerüstet zu sein. Füge zum Beispiel im Winter einen warmen Pullover oder im Sommer Kleider hinzu.

  5. Qualität vor Quantität: Bevorzuge Qualität gegenüber Quantität. Hochwertige Kleidungsstücke halten länger und sehen oft besser aus, was zu einer insgesamt zufriedenstellenderen Garderobe führt.


Schwangerschaft als Startpunkt für deine Capsule Wardrobe

Durch die Schwangerschaft war ich gezwungen ab einem gewissen Zeitpunkt neue Kleidungsstücke zu kaufen, da mir meine normale Kleidung nicht mehr gepasst hat. Ggf. möchtest du ja deine Schwangerschaft als Ausgangspunkt & Übungszeitraum für einen minimalen Kleiderschrank nutzen?


Auch hierbei habe ich wieder sehr konsequent das Prinzip der Capsule Wardrobe angewendet. Ich habe also nur Kleidung gekauft, die gut miteinander kombinierbar ist und gleichzeitig auch mit bereits vorhandenen Kleidungsstücken funktioniert. Hier muss es übrigens auch keine neue hochwertige Mode sein, da man sie ja nur zeitlich sehr befristet trägt. Ich bin unter anderem auf Vinted fündig geworden. Insgesamt neu gekauft habe ich:

  • 2 Schwangerschafts-Jeans (eine schwarz, eine blau)

  • 4 longsleeve Oberteile (schwarz, weiß, 2x gestreift)

  • 1 schwarzen Oversized-Pulli in XXL (auch für nach der Schwangerschaft)

  • 2 Schwangerschafts-Leggings

That's it! 🎉 Diese Basic-Teile konnte ich dann auch während der Schwangerschaft mit klassischen Elementen aus meinem Schrank kombinieren, zum Beispiel mit 2 Strickjacken. Zwei weiße oversized Blusen aus meinem normalen Kleiderschrank konnte ich noch sehr lange weitertragen, genauso wie zwei Musselin-Blusen, zwei Hoodies und meine Jogginghose.

Eine Capsule Wardrobe für jede Lebenslage

Die Capsule Wardrobe ist nicht nur ein Modetrend, sondern auch eine Lebensphilosophie! Durch die bewusste Auswahl von Kleidungsstücken, die deinen persönlichen Stil widerspiegeln, kannst du einen minimalistischen Kleiderschrank schaffen, der sowohl Zeit als auch Geld spart und einen positiven Beitrag zur Umwelt leistet. Indem du dich auf das Wesentliche konzentrierst, kannst du einen Schrank voller Bedeutung und Stil schaffen, der dir jeden Tag Sicherheit verleiht.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page